Die diesjährige Königsfeier des Schützenvereins Aue findet am

Samstag, den 24.08.2013

im Dorfgemeinschaftshaus statt.


Beginn ist um 18 Uhr

Eine Einladung der Schützen folgt !!

Mutter Schützenkönigin – Tochter bei der Jugend vorn

Mit Heike Simon hat der Schützenverein Aue nach 18 Jahren wieder eine Schützenkönigin. Zum ersten Mal sicherte sich die in Wanfried wohnende Schützin die Königswürde des Schützenvereins Aue. Den Titel bei der Jugend sicherte sich ihre Tochter Anna Maria ebenfalls zum ersten Mal.

Zum 44. Vogelschießen trafen sich die Mitglieder des Schützenvereins Aue, um ihr neues Königshaus zu ermitteln. Die Jugendabteilung ermittelte in diesem Jahr zum 35. Mal ihren eigenen Jungschützenkönig. Nach dem Sektempfang des amtierenden Schützenkönigs Klaus Auweiler in der Turnhalle und der Begrüßung der Schützen durch den 2. Vorsitzenden Manfred Halt gaben die alten Schützenkönige Klaus und Niklas Auweiler jeweils den ersten Schuss auf die von den Schützenbrüdern Gerd Gress und Dirk Schäfer gebauten Schützenvögel ab.

Wie in den vergangenen Jahren schon zur Tradition geworden, bewirteten die Schützenfrauen während des Schießens am Nachmittag die  Schützen und Gäste des Vogelschießens mit Kaffee und Kuchen.

Um die Königswürde der Schützenklasse stritten in diesem Jahr 18 Schützen, um 18:12 Uhr fiel die Entscheidung, mit dem 672. Schuss holte Heike Simon mit einem gezielten Schuss den Korpus des Schützenvogels von der Stange und wurde, nach Wenke Eckert im Jahre 1994, die zweite Schützenkönigin des Schützenvereins Aue. Ihr zur Seite stehen als erster Ritter Manfred Grimm, als zweiter Ritter Heinz-Gerhard Stephan und als Schwanzkönig Klaus Auweiler.

Um 18:15 Uhr fiel dann auch die Entscheidung bei der Jugend, nach spannendem Wettkampf konnte Anna Maria Simon mit dem 545. Schuss den Jugendvogel abschießen und zum ersten Mal die Würde der Jungschützenkönigin erringen, erster Ritter wurde Niklas Auweiler und zweiter Ritter Leon Auweiler.

Königshaus 2013 (von links):
Manfred Grimm (1. Ritter), Klaus Auweiler (Schwanzkönig), Heike Simon (Schützenkönigin), Heinz-Gerhard Stephan (2. Ritter),

Niklas Auweiler (1. Ritter, Jugend), Anna Maria Simon (Jugendkönigin), Leon Auweiler (2. Ritter, Jugend)

Parallel zum Vogelschießen wurde zum 20. Mal ein Volksschützenkönig ermittelt. Abzugeben waren vier Schuss (Auflage) auf die Zehner-Scheibe. Volksschützenkönigin wurde zum zweiten Mal nach 2008 Gabi Koch (im Bild unten) mit 38 Ringen vor Diana Bachmann (36 Ringe) und Jens Bachmann (34 Ringe).

Im Anschluss an das Vogelschießen fand die Proklamation des neuen Königshauses statt, der Vorsitzende Klaus Auweiler und der 2. Vorsitzende Manfred Halt überreichten die Königsketten an die neue Schützenkönigin und die neue Jungschützenkönigin sowie die Schützenschnüre an die 1. und 2. Ritter, der Schwanzkönig erhielt ebenfalls eine kleine Schützenkette. Die drei Erstpatzierten des Volkskönigsschießens erhielten jeweils  einen Sachpreis.

Zum Abschluss dankte der Vorsitzende Klaus Auweiler allen Mitgliedern und Helfern für die Unterstützung beim diesjährigen Vogelschießen, besonders dankte er dem Schützenbruder Heinz-Gerhard Stephan und seinem Team für das Anmalen des Schützenvogels sowie der Feuerwehr Aue für die Bewirtung während des Vogelschießens.

 

Osterhasenschießen der Jugendabteilung vom 27.03.2013

Am vergangenen Mittwoch fand das traditionelle Osterhasenschießen mit dem Osterkükenschießen statt.
An dem Osterhasenschießen nahmen die Jungschützen des Vereines teil; an dem Osterkükenschießen
interessierte Jugendliche, die dem Verein nicht angehören, aber trotzdem ihren Spaß am Schießsport haben.

Nach einer kurzen Begrüßung des Jugendwartes Jan Krämer, der den Ablauf des Wettbewerbes erklärte, wurde
sowohl für das Osterhasen- und das Osterkükenschießen eine Schießreihenfolge ausgelost. Nachdem diese feststand,
gaben die beiden Schützen mit der Startnummer eins die ersten Schüsse auf den aus Holz gefertigten Hasen und
das Küken ab. Nach einer halben Stunde schoss Danielle Thomas (im Bild links) das Osterküken von der Stange.
Kurz darauf stand dann auch der „Osterhasensieger“ fest. Den Titel sicherte sich Johanna Simon (im Bild rechts).

Jugendwart Jan Krämer und seine Stellvertreterin Heike Simon überreichten den beiden Siegerinnen Ihre „er-
schossenen“ Trophäen mit jeweils einem kleinen Präsent. Außerdem bekam jeder Teilnehmer ebenfalls ein
kleines Osterpäsent überreicht.

Den Abend lies man in einer lustigen Runde bei Pizza, Döner und kühlen Getränken ausklingen.


Auflagemannschaften die sportlichen Aushängeschilder des Vereins

„Auf unsere Auflagemannschaften können wir stolz sein“, mit diesen Worten dankte der Vereinsvorsitzende Klaus Auweiler allen Schützinnen und Schützen der beiden Auflagemannschaften, die, wie bereits im Jahr 2011, in ihrer jeweiligen Grundklasse auch im vergangenen Jahr RWK-Sieger geworden sind. Die erste Auflagemannschaft (Susanne Mai, Manfred Halt und Hans Schönberg) steigt somit in die Kreisklasse auf, die zweite Auflagemannschaft (Heinz-Gerhard Stephan, Hartmut Prenzel und Werner Achenbach) schaffte den Aufstieg in die Grundklasse 3.

Auch die sportlichen Leistungen der anderen Schützinnen und Schützen des Vereins können sich sehen lassen, gab es doch im vergangenen Jahr auch bei den Kreismeisterschaften, dem Alterspokalschießen und den Gaumeisterschaften einige gute Leistungen und Erfolge zu vermelden. Mit Anna Maria Simon schaffte sogar wieder eine Jugendliche die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften in Frankfurt. Diese Bilanz zogen der Vorsitzende und der Schießwart jetzt auf der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung des Vereins im Dorfgemeinschaftshaus in Aue.

Nach den Jahresrückblicken des Vorsitzenden, des Schieß- und Jugendwartes folgte ein Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen des Jahres. Im März finden die Vereinsmeisterschaften statt, das Osterhasenschießen der Jugend folgt am 27. März und für das Er+Sie-Pokalschießen sollten sich alle Mitglieder den 16. November vormerken.

Höhepunkt des Jahres ist das Königsschießen am 04. Mai, bei dem der Schützenkönig des Vereins zum 44igsten Mal durch das traditionelle Vogelschießen ermittelt wird.

 

 

Mit der goldenen Vereinsehrennadel für 35jährige Mitgliedschaft wurde Harald Herwig  (im Bild 2. von links) vom Vorsitzenden Klaus Auweiler ausgezeichnet.
Für 45jährige Mitgliedschaft im Verein erhielten Albrecht Kanngießer, Gerd Gress, Heinz Mauer und Lothar Schäfer die Goldene Ehrennadel mit Kranz.

 

 

Vereinsmeister 2012 (von links)
Vanessa Schmidt (Juniorinnen A), Sebastian Selig (Junioren A), Hans Schönberg (Altersklasse-Auflage), Susanne Mai (Damenaltersklasse-Auflage) und Hartmut Prenzel (Altersklasse-Freihand)

Horst Köditz gewinnt Preisskat beim Schützenverein Aue

Mit Horst Köditz (im Bild unten, sitzend rechts) hat in diesem Jahr ein Skatspieler aus Aue das vom Schützenverein Aue ausgerichtete Skatturnier gewonnen. Nach drei Runden und insgesamt 72 Spielen mit Grand, Null und Ramsch setzte er sich mit 2000 Punkten (578 Pkt., 785 Pkt., 637 Pkt.) vor Peter Burdzik mit 1853 Punkten (648 Pkt., 545 Pkt., 660 Pkt.) und Peter Trierweiler mit 1801 Punkten (699 Pkt., 591 Pkt., 511 Pkt.) durch.



Der Einladung des Schützenvereins Aue in das Dorfgemeinschaftshaus zum zehnten Skatturnier waren in diesem Jahr 19 Skatspieler gefolgt. Während der Siegerehrung bedankte sich der Vorsitzende des Vereins, Klaus Auweiler, bei allen Teilnehmern für die spannenden Spiele und lud alle bereits für das nächste Jahr ein. Sein Dank ging ebenfalls an alle Helfer und Sponsoren, die zum  Gelingen des Preisskats beigetragen haben.

Ergebnisse hier klicken

Weitere Beiträge...

  1. Maibaumfest voller Erfolg
 

Termine

October 2018
Mo Tu We Th Fr Sa Su
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4